Die KAG engagiert sich

Nachwuchsföderung in der Fachhochschule

Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich die KAG an dem FHH-Talent-Programm der Fakultäten I und II der Fachhochschule Hannover.

Studenten aus den Bereichen Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und  Bioverfahrenstechnik erhalten durch dieses Programm seit dem Studienjahr 2008/2009 die Chance auf eine Förderung durch ein Unternehmen aus der Region Hannover.

Die Stipendien, die von einer zentralen Kommission vergeben werden, entsprechen mit einem Wert von € 1.000 der Befreiung von den Studiengebühren für zwei Semester. Diesen Betrag zahlt die KAG natürlich gerne, um dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Im Gegenzug absolviert der Stipendiat, der von der KAG gefördert wird, ein Praktikum im Unternehmen. Außerdem hat der Student die  Möglichkeit, seine Abschlussarbeit ebenfalls bei der KAG zu schreiben.

Der Vorteil für die KAG liegt klar auf der Hand: Nachwuchsingenieure können so frühzeitig an das Unternehmen gebunden und nach abgeschlossenem Studium  übernommen werden.