KAG investiert mit neuem Anbau in die Zukunft

Bereits Anfang 2020 soll in dem neuen Anbau der KAG mit der Produktion von Gleichstrommotoren begonnen werden. Durch Platzmangel und der Implementierung neuer Technologien in der Fertigung bedurfte es einer Erweiterung der bestehenden Produktionsfläche, sodass mit der Planung und Umsetzung eines neuen zweistöckigen Anbaus begonnen wurde.

Seit Anfang 2019 wird nun hinter der Produktionshalle der Kählig Antriebstechnik in Hannover Brinker Hafen ein zweistöckiger Neubau errichtet. Nach einigen Verzögerungen des Erlangens der Baugenehmigung durch eine Vielzahl von Auflagen erfolgte der erste Spartenstich im Februar 2019. Seitdem entsteht dort auf einer Grundfläche von 46 mal 30 Metern eine zusätzliche Fläche von 2400 Quadratmetern, verteilt auf zwei Ebenen. Dabei sind die Raumhöhen und Traglasten für große Fertigungsmaschinen ausgelegt. Die Halle wird nach neustem Stand der Technik isoliert, um möglichst effizient beheizt bzw. gekühlt werden zu können.

Zudem wird auf dem Dach eine Photovoltaikanlage installiert, um einen Teil des benötigten Stroms autark und umweltbewusst erzeugen zu können. In Kombination mit einem Energiespeicher wird zudem die Ausfallsicherheit gegenüber Stromausfällen und eine generelle Verbesserung der Netzqualität erreicht. Für alle Mitarbeiter entsteht auf dem Zwischendach zur bereits bestehenden Halle eine Dachterrasse, die als Aufenthaltsbereich zum Erholen und Austausch untereinander einlädt.

Viele Vorteile durch den Anbau

„Durch das stetige Wachstum der KAG war die Erweiterung der Produktionsflächen unumgänglich“, so Matthias Kählig, Geschäftsführer der Kählig Antriebstechnik GmbH, „so können wir Platz für neue Technologien wie Cobots und autonome Intralogistik schaffen und außerdem die gesamte Fertigung entzerren und somit für die Mitarbeiter ein ruhigeres und effizienteres Arbeitsumfeld schaffen“.

Neben den bereits genannten Gründen zur Erweiterung lagen der Entscheidung noch weitere Überlegungen zu Grunde, wie z.B. die eigene Wertschöpfungstiefe zu steigern, um noch komplexere Antriebssysteme fertigen zu können.

Durch all diese Überlegungen werden am Ende auch die Kunden profitieren. Zu den generierten Vorteilen durch die Erweiterung der Produktionsfläche gehören eine generelle Aufwertung und Verbesserung des Portfolios, sowie eine generelle Qualitätssteigerung durch verbesserte Fokussierung.

Geplante Fertigstellung des Anbaus ist November 2019. Im Dezember soll mit dem teilweisen Umzug der Fertigung begonnen werden. So kann bereits im Januar 2020 in der neuen Produktionshalle mit der Fertigung begonnen werden.

Fazit

Mit dem neuen Anbau investiert KAG in die Zukunft. Durch die erweiterte Produktionsfläche können neue Trends und Technologien in der Produktion umgesetzt werden. Davon profitieren Kunden, sowie die Mitarbeiter der KAG.

www.kag-hannover.de

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gern:

Kählig Antriebstechnik GmbH

Timo Schmidt
Pappelweg 4
30179 Hannover
phone: +49 511 6 74 93-0
fax: +49 511 6 74 93-67
info [at] kag-hannover [dot] de
www.kag-hannover.de

Erweiterung der Entwicklungsabteilung – Elektronik

Digitalisierung, Industrie 4.0 oder vorbeugende Wartung sind aktuell Schlagwörter mit großer Bedeutung. Bereits seit mehreren Jahren entwickelt und produziert die KAG Hard- und Softwarelösungen für Ihre eigenen EC- und DC-Baureihen, um den Kunden genau in diesen Bereichen unterstützen zu können. Eine hohe Flexibilität und ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten zeichnen die Lösungen der KAG-Motoren aus.

Die Bedeutung und Nachfrage nach intelligenten Antrieben nimmt seit Jahren stetig zu. Um auch zukünftig die hohe Kundenindividualität und Produktinnovationen sicher zu stellen, wurde das Team im Bereich der Elektronikentwicklung um zwei Mitarbeiter erweitert.
So kann weiterhin eine schnelle Anpassung der kundenindividuellen Firmware ermöglicht und gleichzeitig auch die Entwicklung von völlig neuen Einsatzmöglichkeiten und Produkten vorangetrieben werden.

So bleibt die KAG in Zukunft am Puls der Zeit und kann auch bei hoher Kundenindividualität die Erarbeitung und Umsetzung von passgenauen Lösungskonzepten sicherstellen.

Produktneuheiten: neue M50 Baureihe und M80 in 12V High Performance Ausführung

M50 Baugröße

Mit den ergänzenden Baugrößen M50x28/I und M50x65/I, führt die KAG zwei weitere Motoren zum Portfolio hinzu, die die Leistungslücke, zwischen den bestehenden M48 und M63 Baugrößen nahtlos schließt. Der neue M50x65/I Motor bietet zum Beispiel zum vergleichbaren M48x60/I eine um ca. 7% erhöhte Dauerabgabeleistung und erreicht damit die Leistungsabgabe sogar eines M63x40/I. Somit sind die Auswahlmöglichkeiten den optimalen Motor für Kundenanwendung im Leistungsbereich von ca. 50 W zu finden sehr gut erweitert worden.

 

M80x80 in 12 V – High Performance Ausführung

Die Kählig Antriebstechnik hat den bestehenden M80x80/I um eine weitere 12V-Ausführung mit höherer Leistungsabgabe erweitert. Bislang war produktionstechnisch lediglich eine Drehzahl von 1800 rpm bei 70 Ncm produzierbar. Nun hat die Kählig Antriebstechnik Ihre Möglichkeiten erweitert und kann nun 12V- Wicklungen mit Drehzahlen bis zu 2800 rpm bei einem Drehmoment von 70 Ncm anbieten.

Montageschulung IMS

Mitarbeiter der KAG haben an einer Montageschulung von unserem Getriebelieferanten IMS teilgenommen. Im Workshop „Montageschulung Planetengetriebe“ konnten unsere Mitarbeiter Ihre Fähigkeiten in der Getriebemontage weiter vertiefen, um unseren Kunden so weiterhin eine sichere und fehlerfreie Funktion der IMS-Planetengetribe bieten zu können.

Die Vollständige Mitteilung unseres Lieferanten finden Sie, wenn Sie dem Link folgen:

http://www.imsgear.com/de/detail-presse/items/so-klappt-die-fehlerfreie-montage-von-planetengetrieben-reibungslos

Weitere Informationen und Kontakt
Kählig Antriebstechnik GmbH
Pappelweg 4
30179 Hannover
Tel.: +49 511 67493-0
Fax: +49 511 67493-67
info [at] kag-hannover [dot] de

Wichtige Mitteilung für unsere Geschäftspartner: Wechsel in der Geschäftsführung der KAG

Mit Wirkung zum 1. Januar 2015 übernimmt Ulrich Mohr als Nachfolger von Matthias Kählig die Geschäftsführung bei der Kählig Antriebstechnik GmbH (KAG). Der Gesellschafter Matthias Kählig verbleibt Vollzeit im Unternehmen und wird sich um den Aufbau eines Produktmanagements und die Produktneuentwicklung kümmern.
Ulrich Mohr, von Hause aus Dipl. Wirtschafts-Ingenieur, war nach seinem Studium bei der IDS Professor Scheer GmbH als EDV- und Organisationsberater tätig. Ab 1993 setzte er seine funktionalen Schwerpunkte in den Bereichen Controlling, Finanzen, EDV, Organisation und Logistik. Als Bereichs- und kaufmännischer Leiter war er deutschlandweit insbesondere in mittelständischen Unternehmen im internationalen Verbund tätig. Seit 2002 arbeitet er im Raum Hannover und war hier u.a. als Vorstand bei der Viscom AG und als Geschäftsführer bei der Wagner Group in leitender Position.
Matthias Kählig, seit 2003 alleiniger Gesellschafter der KAG, kennt Herrn Mohr bereits aus einem Beratungsprojekt und freut sich, mit ihm einen erfahrenen Geschäftsführer für die KAG gewonnen zu haben.

Weitere Informationen und Kontakt
Kählig Antriebstechnik GmbH
Pappelweg 4
30179 Hannover
Tel.: +49 511 67493-0
Fax: +49 511 67493-67
info [at] kag-hannover [dot] de

KAG zeigt sich innovativ auf der SPS in Nürnberg

Hannover, 19.11.2014. In Halle 1 auf der SPS IPC Drives 2014 präsentiert KAG u.a. zukunftsweisende Elektroniken, die ein hohes Maß an Kundenindividualisierung zulassen. „Wir sprechen mit unserem Angebot vor allem Interessierte aus dem Bereich der Medizintechnik, der Agrarwirtschaft, der Türautomation sowie dem Freizeitbereich an“, erklärt André Harstrick, Marketing- und Vertriebsleiter der KAG. Das Unternehmen für Motoren- und Antriebstechnik zeigt sich auf diesen Gebieten ebenso flexibel wie innovativ. „Für so gut wie jede Anfrage entwickeln unsere Fachleute die passende Lösung“, berichtet Harstrick. Ein Highlight auf dem KAG-Stand ist beispielsweise das Ergebnis eines Kooperationsprojektes an dem die KAG als Antriebsspezialist teilnahm: der Prototyp eines Knieorthesenantriebs. Dieser funktioniert mit aktivem elektrischen Antrieb, reduziert den Energieaufwand beim Gehen und trägt damit zu erheblich mehr Mobilität bei.
Auch im Bereich der Applikationen zeigt KAG wieder Innovationsfreude. So können sich Besucher über die verschiedenen Optionen der neuen CAN-Bus fähigen Elektroniken i42, i42dc und i63 sowie vielfältige, weitere Applikationsmöglichkeiten informieren. Starkes Interesse wird bereits jetzt schon an den neuen bürstenlosen Motoren der ECMa63 Baureihe gezeigt, die diesmal ebenfalls auf der SPS ausgestellt werden. Wer sich darüber hinaus von den flexiblen Anwendungen der KAG Antriebstechnik überzeugen will, lässt sich von den Vertriebsmitarbeitern aus Hannover am besten zeigen, wie einfach sich jetzt mit dem neuen Gesamtkatalog und dem KAG Drive Configurator maßgeschneiderte Produkte von KAG finden lassen. „Für uns ist es wichtig zu wissen, welche Lösungen unsere Kunden benötigen – und natürlich über das Marktgeschehen informiert zu sein“, so Harstrick. „Dafür bietet die SPS eine hervorragende Plattform.“

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 1, Stand 454!

Weitere Informationen und Kontakt
Kählig Antriebstechnik GmbH
Pappelweg 4
30179 Hannover
Tel.: +49 511 67493-0
Fax: +49 511 67493-67
info [at] kag-hannover [dot] de

Ausgesuchte Applikationen auf der FMB

Hannover, 15.10.2014. Erstmals zeigt sich die KAG als Aussteller auf der Zulieferermesse Maschinenbau (FMB), die vom 5. bis 7.11.2014 im Messezentrum Bad Salzuflen stattfindet. „Wir präsentieren auf der FMB unser breites Spektrum an Kunden-Individualisierungen anhand ausgesuchter Applikationen“, so Vertriebsleiter André Harstrick. „Die Messe ist eine gute Möglichkeit, unsere lokalen, aber auch potenzielle neue Kunden anzusprechen.“ Ob aus dem allgemeinen Maschinenbau, der Agrartechnik oder der Gebäudeautomation kommend – jeder ist willkommen, um sich auf dem KAG-Stand über die innovativen EC- und DC-Motoren mit hohem Applikationsgrad zu informieren. Anhand von Prototypen wie den CAN Bus-fähigen Elektroniken i42 und i63 wird das breite Angebot der KAG zusätzlich veranschaulicht. Vertriebsmitarbeiter und Applikationsingenieure werden vor Ort sein, um Besucher in die KAG-Produkte einzuführen, sie individuell zu beraten oder sich einfach nur auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 20, Stand B6!

Verstärkung im Einkauf!

Hannover, 17.09.2014. Endlich ist es geschafft: Layal Barakat kann sich seit dem 30.07.2014 Industriekauffrau nennen und verstärkt ab sofort den Einkauf bei KAG. Direkt nach ihrer dreijährigen Ausbildung wurde die 22-Jährige von der Kählig Antriebstechnik GmbH in Hannover übernommen. Vorher durchlief sie alle Abteilungen, um sich ein umfassendes Bild vom Unternehmen zu machen und sich für ihre zukünftigen Aufgaben zu qualifizieren. Darauf, von KAG in eine Festanstellung übernommen zu werden, kann sich auch Timo Schmidt freuen, der Ende Januar 2015 seine Ausbildung im Vertrieb mit Schwerpunkt Marketing abschließen wird.

„Wir arbeiten mit nationalen und internationalen Produzenten und Herstellern zusammen“, erklärt Einkaufsleiter Uwe Fiedler. „Diese Tätigkeit erfordert, neben kaufmännischen Kenntnissen, Ehrgeiz, Interesse für geschäftliche Vorgänge und Kommunikationsfreude. Man muss auf Menschen zugehen können und keine Angst davor haben, anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen.“ Voraussetzungen, die Layal Barakat und Timo Schmidt für ihre Tätigkeiten mitbringen.

„Nach den erfolgreich abgeschlossenen IHK-Prüfungen war ich sehr erleichtert, als ich gefragt wurde, ob ich weiterhin für KAG tätig sein will“, berichtet Frau Barakat. Schließlich ist es keine Selbstverständlichkeit, gleich nach der Lehre eine Stelle zu finden oder übernommen zu werden. „Bei KAG sehen wir es als unsere Verantwortung, den jungen Leuten eine fundierte Ausbildung zu ermöglichen und ihnen damit die Chance auf eine berufliche Zukunft zu bieten“, erklärt Uwe Fiedler. „Eine gute betriebliche Ausbildung kann beispielsweise die Basis für ein Studium sein und somit möglicherweise als Sprungbrett für weitere interessante Karrieren dienen. Es ist aber schon unser Ziel, die Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss weiterhin im Betrieb integrieren zu können“, so Uwe Fiedler. Nachwuchs bildet die KAG deshalb gern selbst aus – denn Garant für die hochwertigen Antriebe und Motoren aus dem Hause KAG sind vor allem die qualifizierten Mitarbeiter, die wie Layal Barakat und Timo Schmidt starke Einsatzbereitschaft zeigen.

 

Bewerbungen für die kommenden Ausbildungsjahre oder Fragen zum Ausbildungsgang können gerne an die KAG gerichtet werden.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Kählig Antriebstechnik GmbH

Pappelweg 4
30179 Hannover
Tel.: +49 511 67493-0
Fax: +49 511 67493-67

info [at] kag-hannover [dot] de

KAG auf der Electric Tour 2014 in Hildesheim

Hannover, 19.09.2014. Am Freitag, den 19.09.2014 fand die Electric Tour in der Altstadt von Hildesheim statt. Mit über 200 Elektrofahrzeugen wollte die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH einen Eindruck vom lautlosen Verkehr und der Vielfalt von eMobility vermitteln. „Vier unserer Mitarbeiter waren vor Ort und haben im Rahmen unseres Sponsoring für eSkates die Tour begleitet“, berichtet Vertriebsleiter André Harstrick. Los ging es von der Halle 39 des Messegeländes. Der Konvoi mit ca. 200 Elektrofahrzeugen war rund 5 Kilometer lang zum Rathaus unterwegs und von (Elektro-) Polizeifahrzeugen, sowie Presse und diversen TV-Sendern begleitet.

Weitere Informationen und Kontakt

Kählig Antriebstechnik GmbH

Pappelweg 4
30179 Hannover
Tel.: +49 511 67493-0
Fax: +49 511 67493-67

info [at] kag-hannover [dot] de